typographische
zitate
Die Aufgabe des Künstlers ist es, Ruhe und Unruhe so zu mischen, dass nicht erstarrte Unruhe entsteht, sondern jene gespannte Ruhe, die zum Ausdruck des Lebens wird.
Paul Renner

Typographische
Gesellschaft
München e. V.

Elsenheimerstraße 48
80687 München

info@tgm-online.de
089.7 14 73 33

Matinee

Olaf Leu – das letzte Interview

Olaf Leu
Horst Moser
Olaf Leu spricht mit Horst Moser über sein Lebenswerk. Ausge­wählte Arbeits­bei­spiele aus fünf Jahr­zehnten illus­trieren das Gespräch. Eine Matinee zum Lauschen und Staunen, Disku­tieren und Genießen.
Olaf Leu unterschreibt das Veranstaltungsplakat

Nach über 40 Jahren endete mit der 60. Einzelausstellung 1997 in Bangalore die Reise von Olaf Leus Arbeiten. In der »Times of India« schrieb Marta Kaji­mowicz-Karle: »Es war ein Vergnügen, durch die Ausstellung eines Künstlers zu wandern … Überall ist seine klas­sische Haltung erkennbar und sein feines Gespür für Balance bei der Behandlung verschiedener ästhe­tischer und thema­tischer Aspekte. Unter seinen frühesten Werken aus den fünfziger Jahren finden sich Arbeiten mit einem illus­trativen Ansatz, die zugleich kultiviert und leichtfüßig sind. Seine Trickkiste ist übervoll, doch er wird nie zu weit­schweifig.«

25 Jahre nach der letzten Ausstellung folgt nun das »Letzte Interview«. Ein ausführ­liches Gespräch mit dem Ehren­mitglied der Typo­gra­phischen Gesell­schaft München über sein Lebenswerk und seine zeitlos gültigen Einsichten. Dialog­partner ist Horst Moser, Editorial-Designer, Autor und Design-Historiker.

Matinee

Samstag18.6.2022
— von 11.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Neuhauser TRAFO
Nymphenburger Straße 171 a
80634 München

18 € tgm-Mitglieder und Kooperationspartner 26 € Nicht-Mitglieder

Max. 50 Teilnehmer:innen

Verbindliche Anmeldung bis 1. Juni 2022

Ziel

Wir wollen die persön­­lichen und visuellen Eindrücke mit Stär­kendem in nahr­hafter und flüssiger Form verbinden und auf Olaf Leu miteinander anstoßen.

Zielgruppe

Alle, die sich dafür inter­es­sieren, wer in Deut­schland Desi­gnge­schichte geschrieben hat.

Level

Alle Desi­gnaffine. Histo­rische (Grund-)Kenntnisse und der Sinn für Humor sind vom Vorteil.

Weitere Hinweise

Das seit kurzem eröffnete Stadt­­­teil­­kul­tur­­zentrum »Neuhauser Trafo« im Münchner Westen bietet mit seinem großen Saal und einem kleinen, sonnen­­­ver­­wöhnten Hinterhof idealen Raum für unser Get-together.

Olaf Leu

Olaf Leu

Grafikdesigner und tgm-Ehrenmitglied

Seine Repu­tation als »Typopapst« erwarb er sich in den Diszi­plinen Typo­grafie und Corporate Design mit seinem legendären Studio in Frankfurt am Main. Bereits Mitte der 1960er Jahre gründete er die informelle »Design-Atlantik-Pazifik-Brücke« zwischen New York, Tokio und Frankfurt und impor­tierte die krea­tivsten Impulse nach Deut­schland. Bis heute hat er sich die Frechheit des intel­li­genten Pioniers erhalten und verschont die aktuelle Branche nicht mit scharter kritik.

Horst Moser

Horst Moser

Grafikdesigner und Inhaber von Independent Medien

Grafik­de­signer, studierte auch Kunst und Kunst­ge­schichte in Nürnberg sowie an der Kunst­akademie in München. Gründete er das Desi­gnstudio Inde­pendent Medien-Design in München, danach folgte das Konzeptbüro primafila in Zürich.
Er ist mit der Konzeption/Artdi­rection für zahl­reiche Zeit­schriften betraut und arbeitet als Buch­ge­stalter. Er veröf­fentlicht darüber hinaus zu Themen der Buch­ge­staltung, Editorial Design und Design-Geschichte. Horst Moser besitzt einen Teil­nachlass von Paul Renner.

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Exkursion

Künstler in Seeon

Andreas Kuhnlein
Judith Haeusler

Erleben Sie Kunst und Kultur in Seeon auf einer außer­ge­wöhn­lichen Führung. Der Künstler und Bildhauer Andreas Kuhnlein erschafft mit der Kettensäge expressive menschliche Skulpturen aus Baum­stämmen.

Samstag18.6.2022
— von 10.30 bis 17.30 Uhr
Seeoner See
Exkursion

Ateli­er­besuch bei Andreas Kuhnlein

Andreas Kuhnlein

Der Künstler und Bildhauer Andreas Kuhnlein erweckt mit der Kettensäge expressive menschliche Skulpturen aus Baum­stämmen zu neuem Leben. Andreas Kuhnleins Werk provoziert, fasziniert, berührt.

Dienstag8.11.2022
— von 14.00 bis 18.00 Uhr
Die Skulptur von Andreas Kuhnlein Am Lindenbichl
Hybrid-Vortrag

The Making of Neugier

Irmgard Hesse

„The Making of Neugier“ ist ein leiden­schaft­licher Appell von Irmgard Hesse, sich mit Spaß und Energie in merk­würdige Themen, abseitige Leiden­schaften und verschrobene Rand­gebiete aller Art zu stürzen. Denn Neugier ist die Basis für unsere Krea­tivität. Sie ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss: nach dem Muskelkater entstehen Ideen ganz von allein.

Dienstag6.12.2022
— von 19.30 bis 21.30 Uhr