typographische
zitate
Schrift gibt Sprache ein Gewand, ist wort­gewandt, verwandelt Eindrücke in Infor­ma­tionen, formt Wissen und ist ›Lebens­mittel‹. Ergo: Typo­grafie geht uns alle an.
Boris Kochan

Typographische
Gesellschaft
München e. V.

Elsenheimerstraße 48
80687 München

info@tgm-online.de
089.7 14 73 33

Workshop

Creative Coding

Vera Kaeser
Dieser Workshop bietet eine Einführung in das kreative Program­mieren. Das soge­nannte »Creative Coding« mit dem kostenlosen Open-Source-Programm p5.js, einer Java­Script-Bibliothek für Designer, Künstler, Pädagogen und alle anderen.
Seminarteilnehmer vor seiner Arbeit

Mit »Creative Coding« und Computer-Logik lässt sich visueller Output gene­rieren. Das Program­mieren selbst wird somit zum kreativen Prozess und der Zufall zum Freund, wenn Unvor­her­ge­sehenes entstehen darf. So können wir auf spie­le­rischen Wege neue Lösungen finden.  

Dieses neue Werkzeug können sich Gestalter:innen zunutze machen. Dabei werden Zufall, Iteration, Fehler und Logik zu Gestal­tungs­ele­menten. Aber wie findet man seinen eigenen Zugang und worin liegt das Potenzial dieses neuen Werk­zeuges?

2 Tage

Samstag9.9.2023
— von 10.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag10.9.2023
— von 10.00 bis 17.00 Uhr

Ort: GL.S Gehörlosenzentrum
Lohengrinstr. 11, 81925 München

260 € tgm-Mitglieder und Kooperationspartner 340 € Nicht-Mitglieder

Max. 14 Teilnehmer:innen

Verbindliche Anmeldung bis 19. August 2023.
Die tgm behält sich vor, die Veranstaltung ggfs. online durchzuführen.

Themen

  • Einstieg ins Creative Coding mit p5.js

  • Erste Grundlagen der Program­mierung mit Java­Script

  • Eigene Gestal­tungstools program­mieren

  • Zufalls­ge­ne­rierte Gestaltung

Ziel

Gemeinsam lernen wir eine Program­mier­sprache kennen, finden einen eigenen Einstieg und erstellen erste gene­rative, visuelle Outputs. Dabei wechseln wir expe­ri­men­tierend zwischen den Diszi­plinen Design und Coding.

Zielgruppe

Gestalter:innen, Kommu­ni­ka­ti­ons­de­signer:innen, Webde­signer:innen und Inter­es­sierte aus anderen Berufs­feldern, die einen ersten Zugang zur Program­mierung finden möchten.

Level

Grund­kenntnisse in Grafik­design erfor­derlich. Vorkenntnisse im Program­mieren sind nicht notwendig.

Weitere Hinweise

Bitte Processing im Vorfeld instal­lieren: https://processing.org/download/.

Das Kernteam der tgm-Fort­­bildung konzipiert und orga­­nisiert bundesweit Fort­­bil­­dungs­­an­­gebote für die Krea­ti­v­­branche. Neben dem Kernteam arbeiten wech­­selnde Akti­v­team­­mit­­glieder am Angebot mit. Diese Fort­­bil­­dungs­­­maßnahme wurde ehren­­amtlich von Petra Marth orga­­nisiert.

Vera Kaeser

Vera Kaeser

Gestalterin und Programmiererin

Vera Kaeser ist eine Gestalterin und Program­miererin aus der Schweiz. Bis 2017 studierte sie Visuelle Kommu­ni­kation an der Zürcher Hoch­schule der Künste. Nach ihrem Master entschied sie sich nochmals Informatik zu studieren und ihre Begeis­terung für beide Diszi­plinen – Design und Informatik – zu verbinden. Neben ihrem Studium arbeitet sie als wissen­schaftliche Mita­r­beiterin an der ZHdK im CAS Coding for the Arts.

verakaeser.ch

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Online

Booster-Effekte für InDesign

Wolf Kamm

InDesign-Auto­ma­ti­sierung ganz ohne Plugins oder Zusatz­pro­gramme. Um sperrige Abläufe zu beschleunigen und Routi­ne­fehler zu vermeiden, lohnt es sich, die einge­bauten, aber oft etwas versteckten »Booster« zu akti­vieren.

Dienstag27.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag29.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Rakettenstart im Kennedy Space Center
Online

Barrie­refreie PDFs einfach und schnell aus Word

Hans Neumair

Zugäng­lichkeit und Inklusion in der Geschäftswelt mitdenken. Gem. BITV 2.0 müssen PDF-Dokumente für jeden nutz- und lesbar sein und dürfen keine Barrieren enthalten. Dies betrifft z.B. Lese­zeichen, eine anklickbare Inhaltss­truktur, wie wendet man Tags an oder zeichnet Tabel­len­strukturen aus.

Mittwoch14.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Mittwoch21.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Word-Dokument auf dem Rechner
Online

Effi­zienter arbeiten in InDesign

Hans Neumair

InDesign? Ja klar! Aber bitte mit allen Features, Tricks und Möglich­keiten. Rausholen, was drin­steckt und die Potenziale von InDesign nutzen. Erfahren, worauf es in der Praxis ankommt.

Donnerstag20.4.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag27.4.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag4.5.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Arbeitsplatz