typographische
zitate
In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich wäre.
Johann Wolfgang von Goethe

Typographische
Gesellschaft
München e. V.

Elsenheimerstraße 48
80687 München

info@tgm-online.de
089.7 14 73 33

Online

Effi­zienter arbeiten in InDesign

Hans Neumair
InDesign? Ja klar! Aber bitte mit allen Features, Tricks und Möglich­keiten. Rausholen, was drin­steckt und die Potenziale von InDesign nutzen. Erfahren, worauf es in der Praxis ankommt.
Arbeitsplatz

Haben Sie immer häufiger Arbeiten, die Sie gerne schneller oder eleganter erledigen möchten? Mit Vorla­gen­dateien und Biblio­theken können Sie wieder­kehrende Layout­elemente einmal erstellen und beliebig oft wieder abrufen. Layouts mit gleichem Inhalt, aber unter­schied­lichen Forma­tie­rungen lassen sich mit Text­ver­knüp­fungen »auto­ma­ti­sieren« und mit Korrektur der Origi­naldatei werden auch die verknüpften Dateien korrigiert. Format­vorlagen helfen Ihnen beispielsweise dabei, ein Inhalts­ver­zeichnis schnell und effektiv zu erstellen. Auch für Fußnoten bietet InDesign eine Reihe von Optionen zur Arbeits­er­leich­terung.

3 Abende

Donnerstag20.4.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag27.4.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag4.5.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr

Ort: Online

210 € tgm-Mitglieder und Kooperationspartner 300 € Nicht-Mitglieder

Max. 16 Teilnehmer:innen

Verbindliche Anmeldung bis 6. April 2023

Themen

  • Allerlei

  • Muster­seiten

  • Hilfs­linien auf Druckbogen spiegeln

  • Schrif­ten­in­te­gration, Schrif­ten­ver­waltung

  • Mit Bibliothek arbeiten

  • Absatz- und Zeichen­formate

  • Verschachtelte Formate

  • Text­rah­men­op­tionen

  • Objekt­formate anlegen

  • Lebender Kolum­nentitel

  • Inhalts­ver­zeichnisse

  • Texte auto­matisch forma­tieren

  • Tabellen- und Zellen­formate

  • Quer­verweise

  • Wichtige (typo­gra­fische) Kurz­befehle

Ziel

InDesign produktiv nutzen und elegant arbeiten.

Zielgruppe

InDesign-Anwender, die schon einige Zeit mit dem Programm arbeiten und spüren, dass sie mit vertieftem Wissen ihre Effizienz deutlich steigern könnten.

Level

Fort­ge­schrittene

Weitere Hinweise

Bitte InDesign (mind. Version CS6) auf Ihrem Rechner instal­lieren. Vorab erhalten Sie ein Skript als PDF. Der Online-Kurs findet via Zoom statt. Den Teilnahme-Link erhalten Sie recht­zeitig per E-Mail (bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner).

Das Kernteam der tgm-Fort­­bildung konzipiert und orga­­nisiert bundesweit Fort­­bil­­dungs­­an­­gebote für die Krea­ti­v­­branche. Neben dem Kernteam arbeiten wech­­selnde Akti­v­team­­mit­­glieder am Angebot mit. Diese Fort­­bil­­dungs­­­maßnahme wurde ehren­­amtlich von Petra Marth orga­­nisiert.

Hans Neumair

Hans Neumair

Schriftsetzer und freiberuflicher Trainer

Hans Neumair absol­vierte Ende der 1960er-Jahre seine Schrift­set­zerlehre und kam vom Bleisatz 1975 zum Fotosatz. Danach absol­vierte er 1983 erfolgreich die Prüfung zum Schrift­set­zer­meister. Seit über fünfzehn Jahren ist er als frei­be­ruf­licher Trainer bei verschiedenen Schu­lungs­un­ter­nehmen tätig und war etliche Jahre freier Dozent an der Media­design-Hoch­schule in München. Er unter­richtet Themen wie Typo­grafie und Druck­vorstufe, Satz­technik mit InDesign, Acrobat und PDF und Grafi­ker­stellung mit Illus­trator.

pub-com.de

Weitere Veranstaltungen, die Sie interessieren könnten

Online

Booster-Effekte für InDesign

Wolf Kamm

InDesign-Auto­ma­ti­sierung ganz ohne Plugins oder Zusatz­pro­gramme. Um sperrige Abläufe zu beschleunigen und Routi­ne­fehler zu vermeiden, lohnt es sich, die einge­bauten, aber oft etwas versteckten »Booster« zu akti­vieren.

Dienstag27.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Donnerstag29.6.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Rakettenstart im Kennedy Space Center
Online

Barrie­refrei publi­zieren mit InDesign-PDFs

Hans Neumair

Förderung der Inklusion hat eine gesell­schafts­po­li­tische Bedeutung. Für Gestalter bedeutet dies auch ein neues Geschäftsfeld, dass von der Politik und Wirt­schaft gefördert wird.

Mittwoch11.10.2023
— von 17.45 bis 20.45 Uhr
Mittwoch18.10.2023
— von 17.00 bis 20.00 Uhr
Brille