Der Verein

tgm

Typografie
in guter
Gesellschaft

130 Jahre tgm bedeuten ein stolzes Engagement in Qualität und Bildung von vielen tatkräftigen Menschen. 1890 gründete eine Gruppe von Schriftsetzern und Druckern die Typographische Gesellschaft München e.V., kurz tgm. Heute zählt sie zu den europaweit führenden Typografie-Organisationen in der Medienbranche. Die tgm versteht sich als interdisziplinäre Expertenplattform für das Spielfeld zwischen Inhalt und Form, Text und Bild, Gestaltung und Technik. Das Programmangebot fördert Dialog und Diskurs gleichermaßen, spürt relevante Trends auf und spiegelt die Leitfunktion der tgm als Qualitätsbewahrer unserer Kommunikations- und Schriftkultur. Als Gemeinschaftswerk ehrenamtlich engagierter Mitglieder repräsentiert die tgm zudem die solidarische Leistungsfähigkeit unserer Branche.

Verein
Dreieck

Die Typographische Gesellschaft München e.V. (tgm) hat aktuell über 1000 Mitglieder (Stand: 2020). Das tgm-Programmangebot wird von vielen ehrenamtlichen Mitgliedern aus dem Aktivteam und dem Vorstand sowie von unserer Geschäftsstelle mit Regina Jeanson organisiert.

Unser Fort- und Weiterbildungsprogramm richtet sich an Gestalter und Designer aus der Kreativ­branche und alle Interessierten, die am gestaltenden Prozess von Kommuni­kations­lösungen beteiligt sind. Experten aus der Praxis vermitteln Wissens­therorie und Praxis­bezug in Präsenz- und Online­formaten. Ein Fokus liegt auf der sich wandelnden, digitalisierten Arbeits­welt. Specials wie Exkursionen, Reisen, Kunst- und Artverwandtes runden das Angebot ab.

Ein Highlight im tgm-Veranstaltungsprogramm ist die Vortragsreihe (in der Blackbox im Gasteig). Das Fundament der Vortragsserie 2021 ist das Jahresthema »Rock ’n’ Type« mit jeweils einem Hauptreferent und einer Schriftvorstellung. Diese Experten aus der Branche versprechen an sieben Abenden spannende und oft ungewöhnliche Einblicke.

Die tgm organisiert zudem Fachkonferenzen wie etwa

  • QVED und EDCH (Editorial Design Conferences)
  • Webfontday und Dynamic Font Day
  • A-Type (Architektur und Typografie)
  • F · LUX (Trendtag Fotografie)
  • Granshan (Non-Latin Typefaces and Typography)

Die tgm ist Mitglied im Deutschen Designtag, der Dachorganisation der Fach- und Berufsverbände der Designbranche, und nimmt in der »Sektion Design« im Deutschen Kulturrat am Diskurs mit der Bundesregierung teil.

Wir verstehen uns als Gemeinschaft zu »Typografie in guter Gesellschaft«. Hier leisten wir viel ehrenamtliches Engagement. Auf weitere tatkräftige Unterstützung freuen wir uns immer sehr! Möchten Sie uns fördern oder uns Gesellschaft leisten und aktiv mitmachen?

Quadrat