Dozenten und Teilnehmende im Seminar »Typografie intensiv« waren sich sofort einig:Ein hervorragendes Buch zur Orientierung über typografische Logos. 1400 Logos werden gezeigt und kurz beschrieben. Dabei fehlt nicht Entstehungsdatum und Gestalter. Und was den besonderen Wert ausmacht: die Logos sind  nach grafischen Gesichtspunkten sortiert.

Die Hauptkapitel, die sehr differenziert unterteilt sind, lauten: It’s all in the Font (Schrift von Sans Serie bis Retro), Verziert und reduziert, Varianten zu Horizontalem, die Kraft besonderer Zeichen, Flächig um die Ecke gedacht, Andere Länder, andere Schriften sowie Zeichen setzen (Symbole).

Eine knappe und lesenswerte Einführung (die heißt hier Intro) geht dem Ganzen voraus. Im Gegensatz zu Symbolen, die fast immer erklärt werden müssen (jedenfalls in der jeweiligen Einführungsphase) kommt das Typologo (wir sagen dazu Wortmarke) ohne Erklärung aus. Zwar erschien das Buch ursprünglich in England. Die Beispiele sind aber durchaus internationalen Ursprungs. Beim Durchsehen und Lesen ergeben sich sicherlich neue Anregungen für Gestalter. Ich glaube man braucht das Buch.

 

Michael Evamy
TypoLogo
Mit Zeichen Zeichen setzen!
336 Seiten mit 1400 Abbildungen
Broschur
Verlag Hermann Schmidt, Mainz 2012
29,80 Euro
ISBN 978-3-87439-828-2