Manche kennen das unbehagliche Gefühl. Viele neue Schriften entstehen, weil die Werkzeuge fassbarer geworden sind. Und da gibt es so allerhand. Vieles was man nie braucht, doch auch immer wieder sehr originelle Display-Schriften oder sogar richtig gut lesbare und ausdrucksstarke Fonts. Und immer war ich mir nicht sicher, ob ich auch alle wichtigen Schriften im Netz gefunden habe.

Das führte auch im Seminar »Typografie intensiv« zu zwei Studien, wobei es in der ersten um wichtige neue serifenlose Schriften der letzten 20 Jahre ging (Manuel Kreuzer: 20+1) und momentan entsteht eine Studie über eine Auswahl an neueren Serifenschriften.

Doch jetzt wird die Szene übersichtlich, ein Buch über neue Schriften der letzten drei Jahre ist erschienen. Das enthält 298 Schriften aus vielen Ländern in den Gruppierungen:
Sans Serif 114 Schriften,
Serif 74 Schriften,
Slab Serif 18 Schriften,
Script 14  Schriften,
Display  59 Schriften,
sowie einige Schriften aus kleineren Gruppen.

Übersichtlich gestaltet jeweils als Doppelseite: Rechts die Beschreibung und wichtige Angaben, links eine gestaltete Seite (Visual!) aus der jeweiligen Schrift. Alles ist alphabetisch geordnet, was allerdings nur sinnvoll ist, wenn man den Namen der Schrift schon weiß. Aber immerhin gibt es ein nach Gruppen sortiertes Register, indem auch wichtige Figuren zum Vergleich bereit stehen. Alles in allem für die Schriftwahl ein gutes und sehr brauchbares Werkzeug.

Besucher der tgm-Vorträge dürften einige der vorgestellten Schriften bereits aus den ersten 15 Minuten der Vortragsveranstaltung kennen, in der jeweils ein Schriftgestalter seine neueste Schrift vorstellt.

Yearbook of Type #1
Herausgeber: Slanted
Gestaltungskonzept und Umsetzung: MAGMA Brand Design
Umfang: 464 Seiten
Niggli Verlag, Sulgen 2013
ISBN: 978-3-7212-0861-0
Preis: 49,80 Euro

http://www.slanted.de/shop/yearbook-type-i