27. September 2018, 18 Uhr. Hoch oben im ehemaligen Heizkraftwerk, in der Werkstatt von Writing-Künstler Patrick Hartl, betreten 12 Mitmacher die Welt von Graffitti, Urban Art, Kalligraphie. Authentisch und begeisternd spinnt Patrick den Bogen über zwei Jahrzehnte Szene-Entwicklung in München, die mit seiner eigenen weitgehend identisch ist.

 

Unter seiner locker-professionellen Regie verwandeln sich im praktischen Teil zwölf Leinwände in Calligraffiti-Tableaus, und am Ende des Abends geht jeder mit seinem eigenen Werk nach Hause.

 

Das Konzept von Monika, Andreas und dem Protagonisten hat funktioniert. Danke, Patrick!

Wiederholung? Unbedingt! Wenn möglich schon im TGM-Programmjahr 2019.